Ihr Genuss ist Chefsache

Allgemeine Geschäftsbedingungen Stand 08.12.2014

PDF AGB-Download

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Sie wählen individuell aus den Angeboten der C.K. Die Erlebnisgastronomie GmbH Party Fullservice Ihre entsprechenden Favoriten aus, bzw. sprechen mit unserem Küchenchef oder Veranstaltungsleiter Ihre Wünsche durch. Angebote und mündliche Abreden sind erst mit der schriftlichen Bestätigung gültig. An unser Angebot halten wir uns 12 Wochen gebunden.

 

Die Angebote und deren Preise sind individuell für jede Veranstaltung kalkuliert. Alle ausgewiesenen Preise sind netto Preise zzgl. der gesetzlichen MwSt. Alle Preise verstehen sich pro Person, bzw. je Stück und Mieteinheit. Der Mietpreis gilt ab Lager für jeweils 2 Tage (= 1 Mieteinheit), auch wenn die gemieteten Artikel vorzeitig und/oder unbenutzt zurückgegeben werden. Werden die Mietartikel nicht termingerecht zurückgegeben, verlängert sich das Mietverhältnis automatisch bis zum Tag der Rückgabe. Für jede angefangene Mieteinheit wird die volle Gebühr berechnet. Bei Personal berechnen wir die geleisteten Stunden zzgl. der An- und Abfahrtszeiten. Die Mindestbestellzeit (ohne Fahrtzeiten) beträgt 5 Stunden. An Sonn- und Feiertagen berechnen wir für Personal einen Aufschlag von 50%. Preisänderungen sind vorbehalten. Wünschen Sie Dienstleistungen wie Besteck, Porzellan oder Servicepersonal, dann erhöht sich die gesetzliche MwSt. von 7% auf 19%. Eine Erhöhung der gesetzlichen MwSt. nach Vertragsabschluss geht zu Lasten des Auftraggebers.

Auftragsbestätigung/Bestelltermine

Die Auftragsdurchführung erfolgt nur bei Vorlage einer unterzeichneten Auftragsbestätigung per Fax oder Post. C.K. Die Erlebnisgastronomie GmbH arbeitet der Qualität und Frische wegen in der Produktion auf handwerklicher Basis ohne Lagerhaltung, da bedarf es einer perfekten Vorplanung. Darum bestellen Sie bitte unbedingt rechtzeitig. An unser Angebot halten wir uns 12 Wochen gebunden.

Für Aufträge, die nicht im eigenen Namen, sondern im Namen Dritter erfolgen, bedarf es einer schriftlichen Vollmacht des Auftraggebers mit allen vollständigen Angaben, die sich auf die Auftragserteilung beziehen. Wird der Zeitraum von 120 Tagen zwischen dem Vertragsabschluss und dem Veranstaltungstermin überschritten, behält sich der Auftragsnehmer das Recht vor, Preisänderungen vorzunehmen. 

Sollte sich die angegebene Personenzahl erheblich verändern, kann dies zu einer Preisänderung führen. Die angegebene Personenzahl ist 10 Tage vor dem Veranstaltungsdatum verbindlich. Wir bitten um Verständnis, dass Änderungen der Speisen, Getränke und Ablaufabfolge der jeweiligen Veranstaltung nach dem Ablauf des Fixtages, der im Angebot aufgelistet ist, nicht mehr möglich sind. Sollten weniger Teilnehmer als angegeben an der Veranstaltung teilnehmen, berechtigt dieses nicht zu einem Rechnungsabzug.

Haltbarkeit sowie saisonale und witterungsbedingte Abweichungen

In unseren Produkten werden keine Konservierungsstoffe verarbeitet. Die Produkte sind deshalb für den Frischeverzehr bestimmt. Bei unsachgemäßer Lagerung der Lebensmittel übernehmen wir keine Haftung.
Die von uns angebotenen Speisen, wie z.B. Obst und Gemüse, unterliegen teilweise saisonal- und witterungsbedingten Schwankungen auf dem Markt. Wir behalten uns vor Teile der Bestellung, die diesen saisonalen Schwankungen unterliegen, durch gleichwertige Ware ohne Preisänderung und Ankündigung zu ersetzen.

Rücktritt

Stornierungskosten für Aufträge:
- Stornierung bis zu 40 Tagen bis vor dem vereinbarten Auftragstermin: 10% der Auftragssumme
- Stornierung bis zu 11 Tagen vor dem vereinbarten Auftragstermin: 50 % der Auftragssumme
- Aufträge die ab dem 10. Tag vor Auftragsdatum storniert werden, stellen wir zu 100 % in Rechnung. Hierzu zählen auch gebuchte Mietartikel.

In allen drei Fällen ist es dem Veranstalter gestattet, nachzuweisen, das der Firma C. K. Die Erlebnisgastronomie GmbH durch die Stornierung kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist.
Bei über uns gebuchten Künstlern, Veranstaltungsräumen und Zelten gelten die Stornierungsbedingungen der jeweiligen Anbieter.

Reklamationen/Beanstandungen

Beanstandungen offensichtlicher Mängel an Speisen, Getränke, Mietartikel oder Dienstleistungen können nur berücksichtigt werden, wenn die Beanstandung unverzüglich nach Erhalt der Ware/Dienstleistung erfolgt. Spätere Beanstandungen können nicht akzeptiert werden. Die Haftung beschränkt sich ausschließlich auf Ersatzlieferungen und kann nur gegen Vorlage der beanstandeten Ware geleistet werden. Eventuelle Preisnachlässe können nur gewährt werden, wenn trotz sofortiger Reklamation der Leistung eine Verbesserung durch C.K. Die Erlebnisgastronomie GmbH nicht erfolgt. 

Lieferung

Lieferungen und Abholungen sind mit unseren Lieferfahrzeugen möglich. Wir berechnen pro gefahrenem Kilometer 0,50 € zzgl. MwSt. ab unserer Produktionsstätte in Lohmar-Krahwinkel. Ebenso werden der Fahrer und die Auf- und Abbaumitarbeiter mit jeweils 20,00 € zzgl. MwSt. je Stunde berechnet.

Für Lieferungen an Sonn- und Feiertagen berechnen wir für den Fahrer und die Aufbaumitarbeiter 30,00 € zzgl. MwSt. je angefangene Stunde. Die Anlieferung erfolgt zu ebener Erde. Für erschwerte Anlieferungen und weite Wege, wie zum Beispiel in den Keller, um das Haus oder in den 1. Stock benötigen wir Hilfe. Daher bitten wir Sie, uns Hilfskräfte zur Verfügung zu stellen oder diese zusätzlichen Mitarbeiter bei uns zu einem Stundenlohn von 20,00 € zzgl. MwSt. je angefangen Stunde zu bestellen. Sollte uns dieses vorher nicht mitgeteilt worden sein, gehen Zeitverzögerungen und zusätzliche Anlieferungs- und Abholungskosten nach den gültigen Personalpreisen zu Lasten des Auftraggebers. Bei gravierenden Zeitverzögerungen behalten wir uns vor, die Speisen nur abzugeben. Der Auftraggeber ist dazu verpflichtet, uns Sondergenehmigungen für die Anlieferung mitzuteilen. Müssen Sondergenehmigungen wie Parkgenehmigung oder Durchfahrtserlaubnis besorgt werden, so werden diese dem Auftraggeber in Rechnung gestellt. 

C.K. Die Erlebnisgastronomie GmbH ist stets bemüht, die vereinbarten Zeiten der Anlieferung einzuhalten. Für Zeitverschiebungen, die aufgrund menschlicher, technischer, witterungsbedingter oder materialbedingter Un-/Ausfällen zustande kommen, werden wir Sie umgehend informieren. Schadensersatzansprüche hieraus können vom Veranstalter nicht gestellt werden. Bitte denken Sie daran, uns eine entsprechende Telefonnummer zu geben, damit wir Sie jederzeit erreichen können.

Zusätzliches für die Lieferung von Mietgegenständen

Die Auslieferung erfolgt ab Lager. Wünschen Sie eine zusätzliche Anlieferung, Abholung oder Aufbauarbeiten (z.B. am Tag vorher), so werden die anfallenden Transportkosten mit 0,50 € zzgl. MwSt. pro gefahrenen Kilometer in Rechnung gestellt, ebenso der Fahrer sowie die benötigten Mitarbeiter.

Selbstabholer 

Sie können selbstverständlich die C.K. Die Erlebnisgastronomie GmbH – Köstlichkeiten abholfertig verpackt nach Vorbestellung in Lohmar-Krahwinkel abholen. Die Rückgabe der Verpackungen und des Geschirrs erfolgt  in der Regel am nächsten Tag durch den Auftraggeber.

Generelle Vereinbarungen

Für Bruch und Schwund der Buffetgegenstände haftet der Veranstalter. Sämtliche Leih-/Mietgegenstände sind Eigentum der C.K. Die Erlebnisgastronomie GmbH. Bruch-/Fehlmengen werden nach Feststellung dem Veranstalter in Rechnung gestellt. Bei Anlieferung und Abholung des Buffets und Leihgutes im vereinbarten Zeitraum hat der Veranstalter anwesend zu sein, oder einen Bevollmächtigten zu beauftragen. Sollte bei der Anlieferung niemand anwesend sein, wird das Buffet und Leihgut am Veranstaltungsort hinterlassen und der Kunde erkennt die ordnungsgemäße und vollständige Anlieferung an. Der Auf- und Abbau, sowie das Vertragen und Einsammeln des Leihgutes sind im Mietpreis nicht enthalten, können aber, wenn gewünscht für einen Stundenlohn von 20,00 € je angefangene Stunde zzgl. MwSt. pro Auf-/Abbaumitarbeiter übernommen werden. Der Auftraggeber verpflichtet sich, dafür Sorge zu tragen, dass das Leihgut nicht durch Dritten beschädigt wird, bzw. es sorgfältig zu behandeln, und nur zu dem besprochenen Zweck am vereinbarten Ort zu nutzen. Schadensersatzansprüche oder Personenschäden sind ausgeschlossen, es sei denn, es liegt eine grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz des Auftragnehmers vor. Der Auftragnehmer haftet nicht in Fällen höherer Gewalt.

Sollten GEMA-Anmeldungen notwendig sein, sind Sie für diese selber verantwortlich.

Müllentsorgung

Grundsätzlich ist der Auftraggeber für die Entsorgung des Rest- und Biomülls verantwortlich. Wenn wir dieses für Sie übernehmen sollen, berechnen wir eine Gebühr von 10,00 € (zzgl. MwSt.) je 70 Liter Biomüll und  21,00 € (zzgl. MwSt.) je 70 Liter Restmüll.

Rechnungen/Zahlungsbedingungen

Die Rechnungserstellung erfolgt unmittelbar nach dem Veranstaltungstermin. Hierbei gelten die in der Auftragsbestätigung anerkannten Preise und Kosten. Nach Rechnungsstellung bitten wir um sofortige Zahlung ohne weitere Abzüge. Verspätete Zahlungen berechtigen uns zur Berechnung banküblicher Zinsen. Aufträge uns unbekannter Kunden werden nur mit Akontozahlung akzeptiert. Bei Auftragswerten über 1.000,00 € ist eine Akontozahlung von 75% zwei Wochen vor Veranstaltungstermin vereinbart.

Datenspeicherung/Datenschutz

Die für die Auftragsabwicklung notwendigen persönlichen Daten des Kunden werden gespeichert. Der Kunde erklärt sich hiermit ausdrücklich einverstanden. Alle personenbezogenen Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Sondervereinbarung/Sonstiges

Mit Ihrer Unterschrift werden unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen als Vertragsbestandteil anerkannt. Für das Vertragsverhältnis gilt das deutsche Recht. Sollten einzelne Bestimmungen der allgemeinen Geschäftsbedingung unwirksam sein, so bleiben die  anderen Bedingungen hiervon unberührt.
Soweit zulässig, wird als Gerichtsstand Siegburg vereinbart.

Allergenkennzeichnung

Informationen über Allergene in unseren Speisen erhalten Sie in einer gesonderten Speisekarte, die Sie bei Lieferung des Buffets von uns erhalten und die Sie bitte Ihren Gästen zur Verfügung stellen.